Archiv für den Monat: Mai 2015

Indexfonds mit Optiontime handeln

Ein neues Auto gekauft? Eine neue Küche erworben? Den Flug für den Urlaub gebucht? In vielen Fällen vertrauen die meisten Menschen auf deutsche Marken. Nur hinsichtlich der Geldanlage sind sich die Unternehmer mit unkalkulierbarem Risiko und Spekulationen einig.

optiontimeAber warum werden die Aktien auf einmal unattraktiv? Das ist ein Fehler. Natürlich ist es sicher, dass die Aktienmärkte schwanken als um Vergleich eines Geschäftsverlaufs im Unternehmen. Optiontime ist ein guter Weg für Einsteiger, die von einer Wertsteigerung profitieren möchten. Hier wird das Geld der Anleger breit gefächert in mehreren Aktien investiert und so das Risiko reduziert, nicht auf das falsche Pferd zu setzen.

Indexfonds – Alternative für Einsteiger

Ganz einfach machen es sich die Einsteiger bei optiontime mit Indexfonds. Diese in der englischen Abkürzung ETF genannten Fonds bilden einen 1:1 Index nach. Wer sich beispielsweise für große deutsche Konzerne entscheidet, wählt einen EFT auf den DAX mit niedrigen Gebühren. Weitere Infos auf Geldplus durchlesen. Aber auch in der zweiten Runde zu investieren, ist preiswert möglich. Warum sollten börsennotierte Unternehmen nicht für die Geldanlage geeignet sein? Mit einem ETF auf den MDAX? In diesem Fall werden alle mittelständischen Unternehmen zusammengefasst.

Der Mix der Branchen differenziert sich vom DAX deutlich: wenig Banken und Automobilkonzerne; Schwerpunkt liegen eher bei klassischem Maschinenbau, Konsum und Immobiliengesellschaften. Die breite Branchen-Aufstellung bei optiontime und die imposante Größe der Indexmitglieder ist groß -es kann zum Schlingern kommen-, aber auch klein genug, um das Wachstumspotenzial kennenzulernen. Der MDAX gilt so als ideale Lösung für Einsteiger.

strukturelle Probleme vermeiden

Nur wenige Fondsmanager schaffen es, gleichbleibend besser zu sein als ein Index. Das zeigt sich auch in Bezug auf die Aktien. Viele Wachstumsgeschichten werden bei mittelgroßen Unternehmen festgestellt. Für weniger Risiken ist eine Investition in DAX-Aktien empfehlenswert. Trotz allem kann es zu einer Überrendite des DAX kommen, die noch nach fünf Jahren mindestens 20 Prozentpunkte betragen.

Wer vorsichtig an das Aktien-Thema herangehen möchte, findet bei optiontime den passenden Fond. Die relevantesten Kriterien: Qualität, unternehmerische Substanz und Bewertung.

Achtung: Kostenloses Girokonto als Kostenfalle

Heute sehen wir es jeden Tag in der Werbung, das kostenloses Girokonto, doch können wir der ganzen Sachen denn überhaupt Vertrauen schenken. Sicherlich ist es so, dass die Führung des Kontos von den Kosten befreit ist, das kann aber unter Umständen schon alles sein, denn für alle anderen Leistungen werden dann oft erhebliche Gebühren anfallen. Und schon kann es sein, dass sich ein kostenloses Girokonto zur Kostenfalle entpuppt.

Die Kreditkarte kann es dann sein, welche erhebliche Kosten verursacht. Auch auf die Gebühren für Bargeldabhebungen, Überweisen oder andere Finanzgeschäfte muss unbedient geachtet werden, denn auch hier können bei einem kostenlosen Girokonto Gebühren erhoben werden. Sehr ratsam ist es also, sich vorab immer erst auch mit diesen Dingen zu befassen, bevor voreilig ein Vertrag unterschrieben wird.

Geld

Einen Licht ins Dunkel kann da immer ein Vergleichsrechner bringen, denn das Angebot ist sehr groß und ganz schnell kann da schon mal der Überblick verloren gehen. Zudem muss ja auch noch darauf geachtet werden, dass das Kontenmodell auch zu den Vorstellungen und Wünschen passt. Auch hier ist der Vergleichsrechner ein perfektes Instrument.

Kostenloses Girokonto

Ist nun also das kostenlose Girokonto gefunden, welches den Vorstellungen entspricht, dann müssen zunächst erst mal die Konditionen ganz genau angesehen werden und erst dann wenn man sich sicher ist, dann sollte auch das Konto beantragt werden. Alles andere wäre zu voreilig und könnte dann ganz schnell bereut werden.

Nur wer ganz genau das Angebot prüft, wird letztendlich verhindern können, dass das angebotene kostenlose Girokonto dann auch tatsächlich kostenlos bleiben wird. Niemals also sollte man sich leichtfertig auf ein Angebot einlassen. Wobei aber auch gesagt werden muss, dass es die Angebote auch wirklich gibt, denn kostenlose Girokonten werden immer mehr kommen. In der Regel sind es noch die Direktbanken, welche dieses Angebote machen. Daher ist es gut sich zuerst dieses Angebote anzusehen.

Binäre Optionen mit Anyoption als Finanzwetten

Mal ehrlich – gewettet hat doch schon mal jeder und jeder hatte schon mal recht oder auch nicht. Wenn man nicht recht hatte, dann hat man sich schon ein bisschen geärgert, wobei man beim reinen Wetten im Privaten sicherlich nichts verloren hat, außer eben die Wette selbst. Wenn man nun aber eine Finanzwette macht, wie die mit Binären Optionen, kann man schon ein bisschen mehr verlieren als nur sein Recht. Probieren Sie unbedingt anyoption aus.

Verliert man nämlich eine derartige Finanzwette, ist das Geld, das man in den Kursgewinn oder Kursverlust zu einem bestimmten Zeitpunkt an einem bestimmten Tag gesetzt hat, einfach weg. Hingegen beim Gewinn kann die Rendite bei Binären Optionen sehr hoch sein. Doch sind Finanzwetten im eigentlichen Sinne kein reines Glücksspiel, denn man muss schon einiges an Wissen mitbringen im Idealfall, damit man auch wirklich nicht verliert. Und wer sich die Zeit zum Sammeln von Informationen und Nachrichten nimmt bzw. sich näher mit der Materie auseinandersetzt, der kann auch durchaus verhindern, dass er die Finanzwette verliert.

Binäre Optionen werden inzwischen immer beliebter und können auch bei verschiedenen Brokern inzwischen abgewickelt werden. Einer der Pioniere an diesem Markt war Anyoption. Dieser Anbieter ist einer der größten Broker für Binäre Optionen auf dem weltweiten Markt und spricht mit seinen Produkten sowohl die professionellen Händler an, wie auch die kleinen Privatanleger, die sich mal an Binären Optionen versuchen möchten.

Anyoption-erfahrungen-im-Test

Handel mit Devisen möglich

Gehandelt werden Binäre Optionen in verschiedenen Branchen, unter anderem mit Rohstoffen und auch mit Devisen. Jeder Bereich hat dabei seine Eigenarten und seine Kurshöhen und – tiefen, die es zu beachten gilt. Bei Gold kommt es zum Beispiel nicht so schnell zu einem Kursverfall als bei einer Währung. Ergibt sich dann ein politisches Ereignis, kann die Währung nämlich sehr schnell in den Keller stürzen. Auch der Anyoption Test ist zu empfehlen.

Insbesondere bei Währungen außerhalb des US-Dollars und des Euros bzw. der Europäischen Union und deren verschiedenen Währungen ist  die Gefahr von einem politischen Putsch doch recht groß. Daher sind Währungen außerhalb von Euro und US-Dollar recht riskant, auch bei Binären Optionen, bei denen es darum geht, dass innerhalb der gewählten Laufzeit eine bestimmte Kursbarriere überschritten bzw. unterschritten werden muss – einmal auch nur ganz kurz ist dabei völlig ausreichend.